Mitglied werden ... wir sind auch das passende Netzwerk für Sie!

Rückblick Veranstaltungen 2018 / 2017 / 2016


Rückblick 2018


26. Juli 2018 – Fit bei facebook

Bei hochsommerlichsten Temperaturen gab uns Sven Fischer in den Räumen der KH
Esslingen wichtige Informationen und Tipps zum Umgang mit unseren Daten und deren Schutz bei Nutzung sozialer Medien.
Anhand graphischer Darstellungen erläuterte er technische Details zu den Einstellungen,
die jeder Nutzer kontrollieren sollte. Er gab uns wichtige Informationen zu Protokollanfragen unserer Daten. Was wird wo gespeichert, z.B. bei WhatsApp.
Das Spektrum der Fragen der 10 Teilnehmer reichte von privater bis geschäftlicher
Nutzung der Medien. Auch hierzu gab es von Herrn Fischer wertvolle Empfehlungen. Vereinbarkeit und Trennung von Informationen. Welche preisgeben, welche immer wieder kontrollieren.


22. Juli 2018 – Exclusive Führung | Staatstheater Stuttgart

Ein Highlight im Veranstaltungskalender des Frauenforums! Eine grandiose Führung von einer charismatischer Frau - Elke Wolter, Direktorin für Kostüm des Staatstheater Stuttgart gab uns faszinierende Einblicke in die Werkstätten, Räume und Gänge des Theaters. Circa 150 Mitarbeiter arbeiten mit viel Leidenschaft an laufenden und geplanten Produktionen für Oper, Schauspiel und Ballett. 

Wie ein roter Faden zog sich die für Dezember geplante Aufführung „ Der gestiefelte Kater“ durch die Führung. Vom ersten Entwurf eines Kostüms, über die Entwicklung, bis hin zum fertigen Ergebnis. Um die unglaublich aufwendige Ausstattung eines Stückes für uns nachvollziehbar zu machen, führte sie uns durch die einzelnen Abteilungen. Riesige Stofflager und Depots, die Damen- und Herrenschneiderei, Räume der Modisten, Färber, Schuhmacher und die wundersame Welt der Rüstmeister. Was allein in der Stickerei an Kunstwerken geschaffen wird, hat uns schwer beeindruckt. Täglich werden alle Kostüme der laufenden Produktionen kontrolliert, repariert und vor allem gereinigt. In einer hauseigenen Wäscherei mit 24 Stunden Einsatz. 

Jahre im voraus muss geplant, organisiert, gerechnet und zugeordnet werden. Dies sind unter vielem anderen die Aufgaben von Frau Wolter. Sicherlich mit das Wichtigste ist das gekonnte Führen der vielen Mitarbeiter. 

Wenn bei der jeweiligen Premiere sich der Vorhang öffnet, ahnt der Zuschauer normalerweise nicht, wieviel personeller und kreativer Aufwand notwendig war, alle Mitwirkenden perfekt auszustatten. Wir Teilnehmer an der Führung denken beim nächsten Besuch einer Opernaufführung, einem Ballettabend oder einem faszinierenden Schauspiel garantiert daran. Nochmals ein großes Dankeschön an Frau Wolter. Wir kommen wieder — spätestens zur Vorstellung vom gestiefeltem Kater.


5. Juli 2018 - Unternehmerforum

Im Rahmen einer Kooperation der Netzwerke "Frauenforum Esslingen" und "connectworxx-Unternehmerinnen REGION ES" hatten wir am 05. Juli 2018 zum Unternehmerforum ins Haus des Handwerks eingeladen.

Durch Frau Carola Schramm und Herrn Stefan Misselwitz von der Deutschen Vermögensberatung wurde zu dem bereits am 1. Januar 2018 in Kraft getretenen Betriebsrentenstärkungsgesetz referiert und die Inhalte des Gesetzes sowie die Umsetzung erläutert. Trotz des "trockenen" Themas und der vielen neuen Veränderungen, die Betriebe und Unternehmen momentan auf sich nehmen müssen um gut informiert zu sein, haben uns die beiden ReferentInnen viele Inputs mit auf dem Weg gegeben. Alles in allem ein gelungener Abend.


4. Juli 2018 - Haka-Tanz

Im Rahmen der Esslinger Frauenwochen fand im März diesen Jahres ein Vortrag von Dr. Simone Richter (Titania) zum Thema "HAKA"  statt. Unter anderem bekannt durch die Neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft All-Blacks. Nach der Weisheit der Maori: Du bist eingeladen, deinen Ärger, deine Unzufriedenheit und deine Fragen mitzubringen — aber wenn du gehst, nimm Frieden, Gutmütigkeit und Freundschaft mit. Wir wollten nach der Veranstaltung den HAKA Tanz unbedingt auch einmal selbst ausprobieren.

Am 04.07. war es dann soweit! Frau Dr. Richter konnte den HAKA Trainer Fabian Strumpf aus Wannweil gewinnen, uns diesen Tanz näher zu bringen. Fast 20 TeilnehmerInnen konnten den Te Waka (= meine Herkunft, ICH, Mein Platz) unter Anleitung ausprobieren. Eine tolle Erfahrung mit energiegeladenem Ausgang.  Ein Tanz, der u.a. die Verbindung bzw. auch Atem der Erdkraft darstellen soll.
Im Moment sind wir dabei, einen ganztägigen Workshop oder einen monatlichen Abend mit dem HAKA Trainer Fabian Strumpf zu planen. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns sehr, diesen Tanz fortzuführen. Ein Tanz, der die Kraft des Einzelnen und die Stärke des Gemeinschaftsgefühls fördern soll.


22. März 2018 – Workshop „Kreative Glasgestaltung“

 

Wir waren uns alle einig: Eine großartige Veranstaltung, die uns viel Spaß bereitete und uns zu kreativen Höchstleistungen anspornte. Der Hausherr der Kunstglaserei Gaiser + Fieber, Herr Bay, erzählte uns viel Wissenswertes und stand uns dann bei der Realisation unserer Schalen und Glasbilder hilfreich zur Seite.

Zehn Tage später konnten wir stolz unsere fertig gebrannten Werke abholen. Klasse, das wird wiederholt.

 

5. – 28. März 2018 – Esslinger Frauenwochen

Unsere Beitrag zu den Esslinger Frauenwochen – ein spannender Vortrag mit Dr. Simone Richter.

Wir erfuhren einiges über das uralte Ritual der Ureinwohner Neuseelands und was Frauen vom Haka für ihren Auftritt im Alltag lernen können. Bei einigen der interessierten Zuhörerinnen wurde der dringliche Wunsch geweckt, an Ort und Stelle den Haka zu tanzen. Vielleicht ein anderes mal.


20. Februar 2018 - Jahreshauptversammlung

Verabschiedung von Anette Grauer-Pratz als 2. Vorsitzende und Wahl von Corinne Fischer auf diese Position. 
Silke Nonnenmann wurde zur neuen Pressesprecherin gewählt.


13. Januar 2018 - Kunstausflug nach Basel

Samstag früh, pünktlich und in hervorragender Laune, starteten 31 Mitglieder und Gäste des Esslinger Frauenforums im komfortablen Bus der Firma Binder in Richtung Schweiz. 

Bestens mit Müsli, Brezeln und Nussriegel gestärkt kamen wir, nach kurzweiliger Fahrt an unserer ersten Station, der Foundation Beyerlen an. Uns wurden faszinierende Gemälde von Paul Klee präsentiert, leidenschaftlich erläutert durch 2 Kunsthistorikerinnen, welche uns durch diese wunderbare Sonderausstellung führten. Gerne wären wir noch etwas länger in dem sensationellen Museumsbau von Renzo Piano geblieben, doch es wartete bereits ein leckeres Mittagessen in der Basler Innenstadt auf uns. 

Nach kurzem Bustransfer durch die eleganten Villenvororte der Stadt Basel erreichten wir das Ristorante Molino. In gemütlicher Atmosphäre konnten wir die vorbestellte italienischen Antipasti und Pasta geniessen. 

Wohlgesättigt ging es anschliessend bei strahlendem Sonnenschein zum Spaziergang und Führung der Kunst in der Stadt. Beginnend am Tinguely Brunnen endete dieser Rundgang nach 2 Stunden voller Geschichten um Skulpturen, Bauten, Plätze und Denkmäler im historischen Stadtkern. 

Ein grosser Dank an unsere charmanten Führerinnen, die uns mit ihrem Witz und Wissen um Kunst und Kultur aus der Basler Stadtgeschichte begeisterten. Während des Bummels zurück zum Bus konnten wir Schoki und Chääs einkaufen und nochmals das besondere Flair der Stadt in uns aufsaugen. 

Ein rundum gelungener Ausflug, der Lust auf mehr machte !


Rückblick 2017


14. Dezember 2017 -
Weihnachtliche Feier

Zum Jahresausklang trafen wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Hofladen bei Petra Rapp.
Bei Glühwein und Kürbissuppe wärmten wir uns auf. Ein entschleunigter Abend, ein Netzwerken mit Weihnachtsflair.


19.-21. Oktober 2017 - FrauenWirtschaftsTage 2017

Unter dem Schwerpunktthema „Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt“ fanden die Frauenwirtschaftstage 2017 statt. Wir erlebten eine informative, interessante Veranstaltung die sich mit wichtigen Themen befasste:     

•    Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf
•    Frauen auf dem Weg in Führungspositionen
•    Unternehmerinnen
•    Unternehmensnachfolge, Existenzgründung
•    Vereinbarkeit von Beruf und Familie
•    Vernetzung und Kooperation.

Mit den Frauenwirtschaftstagen wird auch die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben Baden-Württembergs aufgezeigt, denn Frauen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.


11. Oktober 2017 - Ein Blick hinter die Kulissen von Pratz-Moden



Gemeinsam tauchten wir in die Welt der Mode ein, bei unserem Mitglied Annette Grauer-Pratz. Wir hatten viel Spaß mit unseren eigenen Models und manches modische Highlight wurde anschließend nach Hause getragen.


Bei sonnigem Wetter, gutem Essen und tollen Gesprächen erlebten wir gemeinsam schöne Stunden.

23. August 2017 - Sommerhock Katharinenlinde


13. Juli 2017 - Picknick im Weinberg

Am 13. Juli 2017 um 19.00 Uhr trafen wir uns zu einem Spaziergang durch die Weinberge. Wir starteten am Brunnen beim Münster St. Paul und erlebten nach einem steilen Aufstieg die historischen Terrassenweinberge.

Bei einem Glas Wein und zünftigem Essen erhielten wir spannende Einblicke in die Geschichte des Esslinger Weins. Der Wettergott hat es besonders gut mit uns gemeint!


06. Juli 2017 - Teilnahme "Frauenwirtschaftstage"

"Wann, wenn nicht jetzt?"

Informationstag für den beruflichen Ein-, Um- und Aufstieg von Frauen im Schwörhaus Esslingen.


02. Juli 2017 - Teilnahme "Theodor Hacker Preisverleihung"

Für politischen Mut und Aufrichtigkeit an Urmila Chaudhary aus Nepal.

Internationaler Menschenrechtspreis der Stadt Esslingen im Neckarforum.


11. Mai 2017 - Unser Tabuthema Straßenkinder in Stuttgart

Am 11. Mai 2017 um 19.00 Uhr
im Gemeindezentrum Hainbachtal
Alte Talstraße 52, Esslingen-Wäldenbronn

In Stuttgart kommen über 700 Straßenkinder und Jugendliche, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben, in die Einrichtungen von eva - berichtete Herr Matern von "eva" Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

Ihr Leben ist geprägt von Unsicherheit, Perspektivlosigkeit und oftmals haben sie kein Vertrauen mehr in Erwachsene. Die Aufgabe von "eva" ist es, diesen Jungen Menschen möglichst schnell eine Perspektive aufzuzeigen, damit sie von der Straße wegkommen und wieder Vertrauen finden können.

Wie dies geschehen kann, welche Angebote es gibt und vor welchen Herausforderungen Menschen stehen, die auf der Straße leben, wurde uns aufgezeigt. Auch die "eva" als diakonischer Träger wurde kurz vorgestellt.


10. Mai 2017 - Aufstellung Frauenforum 2017

Diskussionsabend in eigener Sache


05. April 2017 - Teeseminar

Zu Gast bei Margit Grüber

"Vom Grüntee bis Eistee"

Tee Seminar im idyllischen Brückenhaus bei Tee-Gschwendner in Esslingen.


Rückblick 2016


15.12.2016 - „Esslinger Weihnachtsmarkt“

Wir bummelten in diesem Jahr abends über den Weihnachtsmarkt und genossen die Atmosphäre in Esslingen.


30.11.2016 - „Gutsle Backen“ 

Weihnachtsbäckerei mit professioneller Hilfe in der Konditorei Schlecht, www.bäckerei-schlecht.de


14.10.2016 - Vortrag "Interkulturelle Kompetenz" in den FrauenWirtschaftsTagen

Gemeinschaftsveranstaltung in den FrauenWirtschaftsTagen mit dem Referat für Chancengleichheit der Stadt Esslingen, der Hochschule Esslingen und der IHK Esslingen.

Unterschiede verstehbar machen – Interkulturelle Kompetenz als Vorteil für alle?!
Interkulturelle Kompetenz wird im Beruf und im Privatleben immer wichtiger. Sie hilft zu erkennen, was Menschen aus verschiedenen Kulturen trennt und was sie verbindet. Im besten Fall macht sie Unterschiede verstehbar. Wir führten die Diskussion jenseits der Debatten um Kopftücher und Händeschütteln. Mit Birgit Opielka hatten wir eine erfahrene Referentin eingeladen, die im Anschluss an ihren interaktiven Vortrag ins Gespräch mit den Teilnehmerinnen gegangen ist.


16.09.2016 - „Der Kleine Termin - Heinz Erhardt Abend“

"Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen, schon nehme ich zu."  Heinz Erhardt

"... und noch'n Gedicht..." Jürgen Bossert las Heinz Erhardt. Wir verbrachten einen 60er Jahre Abend zum Schmunzeln und Schlemmen voller Witz, Charme, Leckereien und vielen, vielen Kindheitserinnerungen!


13.08.2016 - „Sommerfest – Besuch des Achalm-Alpakahofs und anschließendes Barbecue“

Zu unserem diesjährigen Sommerfest luden wir alle Mitglieder und Interessentinnen mit Partner/Familie auf die Schwäbische Alb ein.

Es begann mit einem Besuch auf dem Achalm-Alpakahof in Wasserstetten im schönen Lautertal - www.achalm-alpaka.de. Nach einer Führung und Zeit sich auf der Farm und im Alpaka-Laden umzusehen, ging es weiter zur traumhaft gelegenen Jagdhütte von Corinne Fischer mitten im Wald zw. Eglingen und Ödenwaldstetten. Dort fand ein gemütliches Barbecue statt.


03.08.2016 - Netzwerktreffen

Wir luden zu einem gemütlichen Beisammensein ins Mauritius ein.

Dort nutzten wir die Gelegenheit zum Kennenlernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ein kommunikativer lauer Sommerabend!


07.07.2016 - Workshop „Malen - Erfahrung mit Pigmenten auf Leinwand“

Ein sehr kreativer Abend in herrlichem Ambiente.

Unser Mitglied Corinne Fischer brachte uns diesmal Interessantes zum Thema Farbpigmente näher. Anschließend ließen wir unserer kreativen Ader freien Lauf und sammelten unsere eigenen Erfahrungen mit Pigmenten auf Leinwand.


07.06.2016 - „Ladies Lounge - Aktiv in die Zukunft“

Die Ladies Lounge hat sich zu einer wichtigen Plattform entwickelt, von der wir gemeinsam nach vorne schauen können und vor allem die uns Impulse und Anstöße gibt, zukunftsorientiert zu handeln.

Wir luden Sie ein zu einem Rundflug durch die Megatrends, die Gesellschaft und Wirtschaft begleiten und für Veränderungen sorgen (werden). Selbstverständlich übersetzten wir das „Große und Ganze“ für Sie in anwendbare Ideen und Anregungen – wie gewohnt mit viel Raum für Austausch und Fragen. Ziel war es, Ihre Wahrnehmung für Veränderungen zu schärfen und Sie zu unterstützen, die Chancen und Potentiale zu erkennen. Um flexibel und vorausschauend agieren zu können: Future Fitness für Menschen und Unternehmen.


23.05.2016 - „Besuch beim Mitglied“

In diesem Jahr waren wir bei Anja Hartmann von der Fahrschule Verkehr & Ausbildung Hartmann - www.va-hartmann.de - in Plochingen zu Gast. 

Uns erwartete ein interessantes Programm. Wir hatten die Möglichkeit den LKW-Fahrsimulator EMIL, welcher u.a. zum Training von Feuerwehren und Rettungsdiensten im Bereich Sondersignalfahrten eingesetzt wird, zu besichtigen. Im Anschluss waren wir zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.


12.04.2016 - Workshop „Keramik selbst bemalen“

Von kinderleicht bis künstlerisch anspruchsvoll. Alles war möglich bei unserem Kreativabend in der Esslinger Beutau Keramik. Zahlreiche Stempel, Schablonen und Vorlagen standen zur Verfügung. Einen Einblick in die Werkstatt finden Sie unter www.beutau-keramik-esslingen.de.


04.03.2016 - Vortrag in den Esslinger Frauenwochen mit Dr. Simone Richter

"Spielregeln männlicher Kommunikation - Wie Frauen das im Business für sich nutzen können"

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, sagt der Wissenschaftler Paul Watzlawick. Wir kommunizieren und sind von Kommunikation umgeben – denn das macht den Menschen aus. Doch Frauen verhalten sich – verbal und auch nonverbal – in Gesprächssituationen anders. 

Sie sind oft geleitet von ihrer Sensibilität und Empathie, tragen ihr Herz auf der Zunge. Im Meeting oder bei Zusammenkünften sind sie manchmal eher zurückhaltend, fühlen sich unsicher oder nicht ausreichend kompetent, so dass sie zögerlich oder überhaupt nicht das Wort ergreifen.

Weibliche Kommunikationsformen können jedoch auch Stärken sein! Der Vortrag beleuchtet die Möglichkeiten für Frauen, souverän und selbstsicher in Kontakt mit ihrem Gegenüber zu treten.

Wie kann Kommunikation klarer und unmissverständlicher werden? Wie können Frauen in der Öffentlichkeit mit ihrem Auftreten eine gute Figur machen? Und was hat es mit der These „Rangordnung vor Inhalt“ auf sich?

In der männlich geprägten Arbeitswelt geht es darum, die Spielregeln zu kennen, um sich durchzusetzen. Wer männliche Machtkommunikation versteht, kann sie auch für sich nutzen. www.titania-pr.de


23.01.2016 - Besuch der Staatsgalerie Stuttgart

Ausstellung "Poesie der Farben" - exklusive Führung mit der Kunsthistorikerin Tanja Mühlbrett.